Hotel Rundreise Rund-um-Island (22 Tage)

Rundreise
Island | Reykjavik, Isafjördur, Raudarhöfn, Höfn, Vik
Diese einmalig schöne 22-tägige Rundreise ist unsere längste und ausgedehnteste Islandrundreise, die nicht nicht viel Zeit in den Nordwestfjorden sondern auch im subarktischen, sehr einsamen Nordosten Islands eingeplant hat. Sie haben viel Gelegenheit für Abstecher und Ausflüge, Wandern, Baden in den herrlichen Thermalbädern und sich Sattsehen an den herrlichen Landschaften.
  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise

Beschreibung der Reise

EDV-Code: 761232
Was sehen und erleben Sie?

Nachfolgend finden Sie eine Reiseroute, die ausschließlich dazu dienen soll, den groben Reiseverlauf zu skizzieren. Er wird von den gebuchten Übernachtungsorten bestimmt.
Je nach Ihren Vorlieben und dem Tageswetter planen und ändern Sie allein Ihre Route zwischen den für Sie gebuchten Hotels. Sie haben die Möglichkeit, bis auf das zentrale Hochland alle der faszinierenden Landschaften und touristischen Attraktionen Islands zu entdecken.


Zimmerkategorien
Standard
Die Hotelgäste teilen sich Gemeinschaftsduschen und -toiletten.
Die Ab-Preise beziehen sich auf diese Kategorie.

Komfort
Die für Sie gebuchten Zimmer haben eigene Bäder/Duschen und WC und verfügen oft auch über Fön,TV und Telefon.


Unsere Leistungen
- 21 Übernachtungen / Frühstück in Hotels der gebuchten Kategorie
- Fährticket Baldur-Ferry von Stykkisholmur-Brjánslaekur
- Straßenkarte
- umfassende Streckenbeschreibung in deutscher Sprache

Reiseverlauf

Rundreise Island komplett inkl. Nordwesten und Nordosten
Rundreise Island komplett inkl. Nordwesten und Nordosten
 
Verlauf der Rundreise

Nachfolgend finden Sie eine Reiseroute, die ausschließlich dazu dienen soll, den groben Reiseverlauf zu skizzieren. Sie allein bestimmen Ihre Route zwischen den für Sie gebuchten Hotels.


1. Tag: Keflavík - Reykjavík
Nach Ankunft in Keflavík Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel nach Reykjavík. Bei sehr späten Ankünften kann das Hotel auf Wunsch auch in Keflavik gebucht werden.

2. Tag: Reykjavík - Hraunfossar - Snaefellsnes
Sie verlassen Reykjavík in nordöstlicher Richtung und fahren via Reykholt zu den malerischen Wasserfällen Barnafoss und Hraunfoss. Via Borgarnes erreichen Sie die Halbinsel Snaefellsnes und Ihren Übernachtungsort Stykkisholmur, einem kleinen Hafenstädtchen auf der Nordseite der Halbinsel.

3. Tag: Halbinsel Snaefellsnes
Sie erkunden die Halbinsel Snaefellsnes mit dem alles dominierenden, eisbedeckten Vulkan Snaefellsjökull. Optional können Sie auf dem Gletscher eine Snow Scooter Tour zum Gipfel des Vulkans unternehmen. Bei guter Sicht ist dies ein einmaliges Erlebnis. Übernachtung in Stykkisholmur.

4. Tag: Stykkisholmur - Breidarfjördur - Raudisandur - Latrabjarg
Mit der Fähre Baldur verlassen Sie Stykkisholmur und erreichen über den von tausenden kleiner Inseln übersäten Breidarfjördur (Zwischenstopp auf der Insel Flatey) nach ca. 3,5 Stunden die Nordwestfjörde in Brjánslaekur. Über Raudisandur erreichen Sie in westlicher Richtung die Gegend von Latrabjarg. Hauptattraktion ist das 14 km lange hochaufragende Kliff, das das größte Nistgebiet von Seevögeln in Island beherbergt.

5. Tag: Patreksfjördur - Dynjandi - Isafjördur
Über enge, wenig befahrene Straßen durch raue Berglandschaften fahren Sie entlang der vielen atemberaubenden Fjorde und über steile Bergpässe zuerst zu den herrlichen Dynjandi-Wasserfällen. Von dort aus erreichen Sie in ca. 1,5 Stunden die "Hauptstadt" der Nordwestfjorde Isafjördur.

6. Tag: Region Isafjördur (optional Tour zur Insel Vigur)
Sie haben reichlich Gelegenheit, die Gegend um Isafjördur mit dem Wagen und zu Fuss zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen die Bootstour zur Insel Vigur, auf der sich ein einziger Bauernhof befindet. Eine der Haupteinnahmequellen des Hofs sind seit Jarhunderten die Daunen von Eiderenten. Auf der Insel nisten auch viele andere Vögel wie z.B. Papageientacher und Küstenseeschwalben. Sie können auch die einzig erhaltene Windmühle Islands (1840) besichtigen. Übernachtung in der Region Isafjördur.

7. Tag: Isafjördur - Holmavik
Nach Sudavik mit seinem einzigartigen Polarfuchs-Museum fahren Sie rund um viele Fjorde in den Südosten der Nordwestlhalbinsel. Sie erreichen Holmavik entweder direkt auf der Straße 61 oder nach etlichen Bergfahrten mit herrlichen Aussichten über die Südseite des Bergzuges via Djupidalur und Kroks-Fjardarnes.

8. Tag: Ausflug - Strandir - Djupavik - Nordurfjördur
Die Straße 643 führt über 80 km steilabfallenden Bergküsten entlang in ein menschenleeres und nur von sehr wenigen Touristen besuchtes Gebiet. Verlassene Dörfer waren fürher Zentren des Herings- und Haifischfangs an der Ostküste des Strandir-Gebiets. Heute faszinieren die raue Landschaft, herrliche Aussichten und neu markierte Wanderwege in Nordurfjördur. Ein schön gelegener Thermalpool direkt am Strand von Krossnes lädt zum entspannenden Bad.
Übernachtung wie am Vortag am Bjarnarfjördur in Laugarholl oder in Drangsnes.

9. Tag: Holmavik - Vatnsnes - Skagafjördur
Von Holmavik fahren Sie entlang der Ostküste der Nordwestfjorde zum südlichen Ende des Hrutafjords, wo Sie auf die Ringsstraße treffen und dieser in nördlicher Richtung folgen. Nördlich von Hvammstangi bietet sich die Umrundung der malerischen Halbinsel Vatnsnes an. Auf ihrer Ostseite stehen die Felsformationen von Hvitserkur im Meer. Über Blönduos fahren Sie zum Skagafjördur fahren. Übernachtung in der Gegend von Saudarkrokur.

10. Tag: Skagafjördur - Siglufjördur - Akureyri
Erkunden Sie die vielen Sehenswürdigkeiten des Skagafjördur. Alternativ können Sie eine River Rafting Tour machen oder einen Reitausflug unternehmen.
Über Hofsös fahren nach Siglufjördur, der ehemaligen Hauptstadt der Heringsfischer. Der einst landseitig sehr abgeschiedene Ort - im Winter oft tagelang komplett ohne Straßenverbindung - ist seit 2011 mit Akureyri über die sog. 3-Tunnel-Strecke an der Ostseite der Troll-Halbinsel verbunden. Über diese Strecke erreichen Sie Dalvik (optional Walbeobachtungstour) und Akureyri, wo Sie übernachten.

11. Tag: Akureyri - Mývatn
Von Akureyri, der Hauptstadt des Nordens, fahren Sie zum Mývatn-See mit Stop am prächtigen Godafoss-Wasserfall.

12. Tag : Region Myvatn
Besuchen Sie die vielen Attraktionen rund um den Mývatn-See wie den Vulkan Krafla, das geothermische Gebiet von Námaskard und auch die Vulkankegel von Dimmuborgir. Enstpannen können Sie in den Thermen der Myvatn Nature Baths mit ihrem prächtigen Blick über den See.

13. Tag: Husavík - Dettifoss - Raufarhöfn
Vom Mývatn ist es nicht weit zum kleinen Fischerstädtchen Husávík. Dort haben Sie Gelegenheit, an einer Walbeobachtungstour (ca. 3,5 Stunden, optional) teilzunehmen. Weiterfahrt um die Halbinsel Tjörnes herum zum hufeisenförmigen Canyon Ásbyrgi. Nach dem Abstecher südlich zum mächtigen Dettifoss-Wasserfall fahren Sie nach Nordosten in den kleinen, nur von ganz wenigen Touristen besuchten Ort Raufarhöfn auf der Halbinsel Melrakkaslétta.

14. Tag: Raufarhöfn - Vopnafjördur - Egilsstadir
Entlang der einsamen Nordostküste fahren Sie über Thorshöfn und Vopnafjördur ins Zentrum des Ostens nach Egilsstadir. Von Thorshöfn können Sie bei gutem Wetter einen Abstecher zu den Vogelklippen auf den Halbinsel Langanes machen.

15. Tag: Ostfjorde
Erkunden Sie die Gegend um Egilsstadir. Z.B. mit einer Fahrt nach Bakkagerdi oder zum hübschen Ort Seydisfjördur. Optional Gelegenheit für einen Ausritt von einem der vielen Pferdehöfe. Übernachtung in der Gegend von Egilsstadir.

16. Tag: Egilsstadir - Ostküste
Entlang der imposanten Ostfjorde geht die Fahrt in die Gegend von Höfn im Süden Ostislands.

17. Tag: Jökulsárlón - Skaftafell - Kirkjubaejarklaustur
Von Höfn fahren die Sie Ringstraße in südwestlicher Richtung. Wir empfehlen bei gutem Wetter eine Fahrt auf den Skálafell-Gletscher am südöstlichen Abhang des Vatnajökull. Die Fahrt auf dem teilweise extrem steilen Hochlandweg ist nur mit allradgetriebenen Fahrzeugen erlaubt und ist nur etwas für besonnene, geübte Fahrer. Lokale Veranstalter bieten aber auch regelmäßige Touren auf den Gletscher. Optional Snow Scooter Tour ab dem Ende der Piste.
Bald danach ereichen Sie die Gletscherlagune Jökulsárlón. Optional Fahrt auf der Lagune mit einem umgebauten Landungsfahrzeug. Weiterfahrt in den Skaftafell-Nationalpark, wo Sie sich Zeit für eine kleine Wanderung nehmen sollten. Übernachtung in der Gegend von Kirkjubaejarklaustur.

18. Tag: Südküste - Skogar - Hella
Über Vík, Kap Dyrhólaey und den Skógarwasserfall folgen Sie in westlicher Richtung den schwarzen Stränden der Südküste bis nach Hvolsvöllur. Übernachtung in der Gegend von Hella.

19.Tag: Ausflug zu den Westmännerinseln (optional)
Vom neuen Hafen Landeyahöfn südöstlich von Hvolsvöllur erreichen Sie mehrmals am Tag mit der Fähre nach 35 minütiger Fahrt den Hauptort Heimaey auf den Westmänner-Inseln. Am besten lassen Sie Ihr Fahrzeug auf dem Festland. Die Folgen des schweren Vulkanausbruchs von 1973 sind noch heute zu sehen.

20. Tag: Hella- Gullfoss - Geysir - Thingvellir - Reykjavík
Morgens fahren Sie nordostwärts z.B. via Fludir zu den Springquellen von Geysir und den mächtigen Wasserfällen von Gullfoss. Auf Ihrem Weg Reykjavík kommen Sie zum Nationalpark und See von Thingvellir.

21. Tag: Halbinsel Reykjanes
Sie haben Gelegenheit, die Halbinsel Reykjanes bis zur Westspitze zu erkunden. Auf dem Rückweg nach Reykjavik empfiehlt sich ein erholsames Baden in der Blauen Lagune.

22. Tag: Reykjavik - Keflavik
Fahrt zu Flughafen, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug.

Änderungen des Reiseverlaufs und der Unterkünfte vorbehalten!

Termine & Preise

Kinder und Jugendliche unter 17 Jahre sind frei im Doppelzimmer mit zwei Erwachsenen.

Frühbucherrabatt 5% bei Buchung bis 15.3.2017

Wir haben für Sie zahlreiche Angebote für Mietwagen in Island.
Nachfolgend bieten wir ein oft gebuchtes Fahrzeug für 2 Personen an, mit dem die Route bequem und sicher gefahren werden kann.

Alle Preise pro Person und in EURO.
 
Zimmerart Ausstattung 01-15 MAI & 16 MAI-15 SEP 2017
    16-30 SEP 2017  
Einzelzimmer Du/WC auf der Etage 2.868,- 3.584,-
Doppelzimmer Du/WC auf der Etage 1.736,- 2.170,-
Zustellbett Du/WC auf der Etage 1.121,- 1.401,-
Einzelzimmer Eigene Du/WC 3.776,- 4.720,-
Doppelzimmer Eigene Du/WC 2.431,- 3.039,-
Zustellbett Eigene Du/WC 1.121,- 1.401,-
 
21 Tage Mietwagen 
VW Polo o.ä. 5-tg. Der am Tag der Anmietung 01 MAI-14 JUN 2017 15 JUN-22 AUG 2017
  gültige Preis gilt für den 23 AUG-30 SEP 2017  
  gesamten Mietzeitraum 1.155.- 1.764.-
 
Wir sind gerne für Sie da!
Persönliche Beratung: Mo-Fr 8-20 Uhr und Sa 10-16 Uhr sowie nach Vereinbarung
Telefon +49 - (0) 45 03-89 89 98 oder E-Mail »
Alle Kontaktinfos