Klassischer Laugavegur Trek (5 Tage / 4 Nächte)

Rundreise
Island | Reykjavik
Der Klassiker der isländischen Trekkingstrecken ist der Laugavegur. Einer der schönsten Trekkingwege Europas- verbindet die Perlen des Hochlands von Südisland: Landmannalaugar und Thorsmörk.
Für anspruchsvollere und fitte Trekker gibt es die Variante Skogar - Landmannalaugar.
  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise

Beschreibung der Reise

EDV-Code: CLVEG
Was sehen und erleben Sie
Der Klassiker der isländischen Trekkingstrecken ist der Laugavegur. Einer der schönsten Trekkingwege Europas- verbindet die Perlen des Hochlands von Südisland: Landmannalaugar und Thorsmörk. Nur mit Tagesgepäck beladen können Sie die Traumlandschaften entlang des Treks fast unbeschwert geniessen.
Sie übernachten in Berghütten.

Termine 2016 Klassischer Laugavegur
Garantierte Durchführung mit max. 15 Teilnehmern
01.07. // 08.07.
15.07. // 22.07.
29.07. // 05.08.
12.08. // 19.08.

Termine 2016 Skogar- Landmannalaugar
Garantierte Durchführung mit max. 10 Teilnehmern
11.07.
15.08.

Dauer
5 Tage

Leistungen Klassischer Laugarvegur
- Fahrt Reykjavik – Landmannalaugar laut Programm
- Fahrt Thorsmörk – Reykjavik laut Programm
- Gepäcktransport 2. – 4. Tag
- Unterbringung in Berghütten (Matratzenlager) 1.- 4. Tag
- Vollpension 1. Tag mittags bis 5. Tag mittags
- Englischsprachige Wanderreiseleitung

Leistungen Sogar- Landmannalaugar
- Fahrt Reykjavik – Skogar laut Programm
- Fahrt Landmannalaugar – Reykjavik laut Programm
- Gepäcktransport 2. – 4. Tag
- Unterbringung in Berghütten (Matratzenlager) 1.- 4. Tag
- Vollpension 1. Tag mittags bis 5. Tag mittags
- Englischsprachige Wanderreiseleitung



Unterkunft in Reykjavik ist nicht inkludiert.

Der Ablauf der Tagestouren kann sich wegen widriger Wetter- und oder Straßenzustände jederzeit ändern .

Unterkunft
Berghütten

Wichtige Hinweise
Obwohl nur mit einem Tagesrucksack gewandert wird, verlangt die tägliche Wanderzeit von bis zu 11 Stunden Stunden und der anspruchsvolle Trek einen guten Gesundheitszustand und gute Kondition. Dies gilt besonders für die umgekehrte Route von Skogar nach Landmannalaugar, die deutlich anspruchsvoller ist.

Reiseverlauf

Was sehen und erleben Sie beim Klassischen Trek Landmannalaugar nach Thorsmörk?

1. Tag: Reykjavik - Landmannalaugar (600m)
Sie werden zwischen 07:15 und 07:45 an Ihrem Hotel in Reykjavik abgeholt und von Reykjavík nach Landmannalaugar gebracht. Die knapp 4-stündige Fahrt bietet uns schöne Aussichten und auf unserem Weg fahren wir vorbei am Vulkan Hekla, Islands aktivster Vulkan. Der letzte Ausbruch fand im Jahr 2000 statt, deswegen halten wir unseren Atem an - denn ein neuer, gewaltiger Ausbruch stehe bevor, sagen die Experten. Wir erreichen Landmannalaugar (circa 600 Meter über dem Meeresspiegel) am späten Vormittag.
Den Nachmittag verbringen Sie in der wundervollen Gegend von Landmannalaugar. Ein Bad im Thermalwasser nahe des Camps ist einer der unvergeßlichen Höhepunkte Ihrer Tour.

Gegen Mittag beginnen wir mit dem Laugarvegur-Trek und verlassen Landmannalaugar. Von der Bergütte am Zeltplatz laufen wir durch das raue Lavafeld Laugahraun. Von hier geht es über die schönen Hügel am farbenprächtigen Berg Brennisteinsalda auf das Plaeau. Die Farben in diesem Gebiet sind einmalig. Flüsse und Bäche haben das Land hier über Jahrtausende gezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt befinden wir uns in ziemlicher Höhe und müssen mit zu überquerenden Schneefeldern rechnen. Bei Hrafntinnusker gibt es seine Hütte, in/bei der wir übernachten werden. Viel Obsidian findet sich in dieser Gegend und gibt dem Gebiet eine mystische Erscheinung. Bei gutem Wetter ist die Sicht von der Hütte atemberaubend. Über 1000 Meter Höhe gibt es nicht viel mehr als Felsen und Ödland - typisch für die isländische Hochlandwüste.

2. Tag: Landmannalaugar (600m) - Hrafntinnusker (1100m) - Alftavatn (530m)
(Gehzeit 8 Stunden, 24 km)
Recht früh am Morgen beginnen wir mit dem Laugarvegur-Trek und verlassen Landmannalaugar. Von der Bergütte am Zeltplatz laufen wir durch das raue Lavafeld Laugahraun. Von hier geht es über die schönen Hügel am farbenprächtigen Berg Brennisteinsalda auf das Plaeau. Die Farben in diesem Gebiet sind einmalig. Flüsse und Bäche haben das Land hier über Jahrtausende gezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt befinden wir uns in ziemlicher Höhe und müssen mit zu überquerenden Schneefeldern rechnen. Entlang der Berge von Reykjafjöll wandern wir durch Wasserrinnen, bis wir nach Jökultunger kommen. Hier ändert sich nun für uns die Landschaft und wir begegnen dunklen Tuffsteinbergen und Gletschern. Vereinzelt finden wir nun auch hartnäckige Pflanzen. Wir steigen eine steilen Hang hinab und kommen in eine Art grüne Oase - eine willkommene Abwechslung nach der rauen Landschaft hinter uns. Von hier aus ist der Weg zu unserem Camp am Nordufer des Sees Álftavatn einfach.

3. Tag: Alftavatn (530m) - Emstrur (500m)
(Gehzeit: 6-7 Stunden, 15 km)
Nach dem gestrigen langen Tag wird dies ein einfacher und angenehmer Tag. Wir überqueren den Hügel Brattháls und laufen ostwärts in Richtung der Hvanngil Schlucht. Hier müssen wir durch den Fluss Bratthálskvísl waten. Kurz danach erreichen wir den Fluss Kaldaklofskvísl, den wir über eine Brücke überqueren können. Von hier aus geht es zu unserem Zeltplatz an der Hütte Emstrur und auf unserem Weg überqueren wir den Fluss Bláfjallakvísl. Noch 2 Sandhügel und schon sehen wir unseren Übernachtungsort des heutigen Abends. Wenn wir noch Lust auf eine kleine Abendwanderung haben, können wir einen Blick in den tiefen Canyon Markarfjlótsgljúfur werfen. Der Canyon ist 200 Meter tief und durch ihn fließt der kraftvolle Fluss Markarfljót.

4. Tag: Emstrur (500m) - Thorsmörk (200m)
(Gehzeit: 6-7 Stunden, 15 km)
Der Tag beginnt mit einem krummen Weg hinunter zum Fluss Syðri Emstruá, den wir über eine Brücke überqueren. Hier müssen wir sehr vorsichtig sein, da dies wohl eine der riskantesten Stellen auf unserem Weg ist. Nach unserer Flussüberquerung geht es weiter Richtung Süden in das Almenningar-Gebiet. Die Landschaft beginnt sich hier wieder zu verändern, und wir sehen ruhige Bäche, die arktische Birke und Blumen. Noch eine erfrischende und anspruchsvollere Flussdurchquerung ist von Nöten (Fluss Þröngá), aber das ist in Ordnung, denn zu diesem Zeitpunkt sind wir darin schon Experten. Auf der anderen Seite des Flusses angekommen haben wir Almenningar hinter uns gelassen und kommen im Tal Þórsmörk an. Von hier aus haben wir noch ungefähr 40 Minuten Wanderung zur Hütte Langidalur und dann noch ein Stückchen weiter und wir erreichen die Básar Hütte, wo wir übernachten werden. Das Gletschertal Thorsmörk hat eine wunderschöne Vegetation und zählt zu den Perlen der isländischen Natur.

5. Tag: Thorsmörk- Reykjavik
Vormittags haben Sie Gelegenheit zur Erkundung des Tals rund um Thorsmörk.
Gegen 14:00 fährt der Bus zurück nach Reykjavik. Ankunft dort gegen 18:00 und Transfer zum Hotel.


Was sehen und erleben Sie beim Trek von Skogar nach Landmannalaugar?

1. Tag: Reykjavik - Skogar (20m)- Fimmvörduhals (680m) - Thorsmörk (200m)
(Gehzeit: 10.- 11 Stunden, 20 km)
Sie werden zwischen 07:15 und 07:45 an Ihrem Hotel in Reykjavik abgeholt und von Reykjavík nach Skogar gebracht.
Von Skogar geht es über das 2010 gerühmt gewordene Ausbruchsgebiet des Fimmvörduhals in das Tal von Thorsmörk. Auf dem Aufstieg können Sie rückblickend herrliche Ausblicke auf die Südküste und das Meer genießen.Der Abstieg nach Thorsmörk entlang mehrer Wasserfälle ist besonders malerisch.

2. Tag: Emstrur (500m) - Thorsmörk (200m) - Emstrur (500m)
(Gehzeit: 6-7 Stunden, 15 km)

3. Tag: Emstrur (500m) - Alftavatn (530m)
(Gehzeit: 6-7 Stunden, 15 km)

4. Tag: Alftavatn (530m) - Hrafntinnusker (1100m) - Landmannalaugar (600m)
(Gehzeit 8-9 Stunden, 24 km)

5. Tag: Landmannalaugar- Reykjavik
Vormittags haben Sie Gelegenheit zur Erkundung des Tals rund um Landmannalaugar und zum Baden im Thermalwasser nahe der Berghütte.
Gegen 14:00 fährt der Bus zurück nach Reykjavik. Ankunft dort gegen 18:00 und Transfer zum Hotel.


Ausrüstungsliste

Gut eingegangene, wasserabweisende Wanderschuhe
Leichte Schuhe zum Furten (Sandalen, Surfschuhe…)
Guter Schlafsack
Transtex-Unterbekleidung (keine Baumwolle!)
Fleece-Pulli
Wanderhose (keine Jeans)
Wandersocken
Goretex-Jacke; Goretex-Hose
Handschuhe, Haube
Handtücher
Wanderrucksack für das Tagesgepäck
Teleskopstöcke (zur Schonung der Knie und als Sicherung beim Furten)
Taschenlampe
Feldflasche
Sonnenschutz
Taschentücher
Taschenmesser
Blasenpflaster (Compeed)
Trainingsanzug (für abends in der Hütte)
Sandalen (für die Hütte)
Badeanzug
Medikamente und Toilettartikel für den eigenen Bedarf

Termine & Preise

Alle Preise pro Person und in EURO.
 
Laugavegur Trekking 5 Tage / 4 Nächte 
Übernachtung in der Berghütte 1.160.-
 
Trekking Skogar - Landmannalaugar 5 Tage / 4 Nächte 
Übernachtung in der Berghütte 1.230.-
 
Wir sind gerne für Sie da!
Persönliche Beratung: Mo-Fr 8-20 Uhr und Sa 10-16 Uhr sowie nach Vereinbarung
Telefon +49 - (0) 45 03-89 89 98 oder E-Mail »
Alle Kontaktinfos